leipziger-stadtplan.com

Pharus-Karten online oder Kaufen im Pharus-Shop.

Schumann-Haus

Leipziger Notenspur

Schumann-Haus
Inselstraße 18
04103 Leipzig
Homepage


Leipziger Notenspur; Station 7

Mi.-Fr. 14-17 Uhr / Sa.-So. 10-17 Uhr
(an Feiertagen Sonderregelungen)

Schumann-Haus
Schumann-Haus Schumann-Haus, Leipziger Notenspur
Schumann-Haus Schumann-Haus, Leipziger Notenspur
Schumann-Haus
Schumann-Haus Schumann-Haus, Leipziger Notenspur
Schumann-Haus
Schumann-Haus Schumann-Haus, Leipziger Notenspur
Schumann-Haus
Der Komponist Robert Schumann (1810-1856) und die Pianistin Clara Wieck (1819-1896) bezogen nach ihrer Eheschließung im September 1840 das "Logis Erste Etage rechts" in diesem klassizistischen Haus. Eine Zeit des großem Glücks und der fruchtbaren Zusammenarbeit begann und währte bis zum Umzug nach Dresden Ende 1844. Schumann komponierte hier u.a. die Frühlingssinfonie, den ersten Satz des Klavierkonzertes in a-Moll, Kammermusikwerke und Liederzyklen, Clara schuf die Voraussetzungen für ihre hohe Interpretationskunst. Die ersten beiden Kinder Marie und Elise wurden hier geboren. Berühmte Gäste des Künstlerpaares in diesem Haus waren Felix Mendelssohn Bartholdy, Franz Liszt, Hector Berlioz, Richard Wagner und Hans Christian Andersen.
"Klärchen, ich hab Dir gesagt, wovor ich mich an Dir fürchte; jetzt sag auch Du mir, was Dir nicht Recht ist an mir. Ich will mich bessern; hier meine Hand und einen Kuß auf Dein Herz." (Robert an Clara 1840)
In der ersten Etage befinden sich jetzt ein Konzertsaal und eine museal eingerichtete Gedenkstätte.

Text:Prof. Dr. Hans Joachim Köhler / Prof. Dr. W. Schneider


Zur vorherigen Station Alter Johannisfriedhof
Zur nächsten Station: Grafisches Viertel

Die Informationen auf dieser Seite wurden von uns bzw. unseren redaktionellen Partnern nach bestem Wissen zusammengestellt und sind ohne Gewähr. Ihre Vorschläge für Korrekturen oder Ergänzungen nehmen wir gerne entgegen.